Trickseminar

23. April 2017 | erschienen in: / / / | 3 Pfotenabdrücke
Man kann seinen Sonntag natürlich auf der Couch verbringen - aber auch im Verein bei einem Trickseminar. Dies hab ich heute getan. Eigentlich ist Tricksen ja unser Thema. Aber in der Gruppe und so macht es doch nochmal mehr Spaß. Ich hab mich auch diesmal nicht für meine Trickserin Joy entschieden, sondern für den kleinen Mann.
Er kann bisher sehr wenige Dinge im Trickbereich und da war heute doch mal was ganz anderes. Außerdem möchte ich gern das er das ruhige warten bei Seminaren oder Workshops kennenlernt und das dazugehörige Arbeiten. Ich finde auch das ist alles nicht selbstverständlich.

Wir haben drei Durchgänge mit jeweils 3 Tricks gemacht. Ich hab mich für "Rückwärts einparken", "winken" und "schäm dich" entschieden. Bilder gibt es von mir nur vom schämen. Wir haben es mit so einem Spiralring versucht und Blaze übers Ohr gehangen. Was soll ich sagen....es gibt Hunde die lassen ihn einfach wo er ist und gucken dabei dumm aus der Wäsche. Was ein drolliger Kerl. Aber wie ihr seht, es hat doch noch Klick gemacht bei ihm.

Buch: Beste Freunde - Unser Bild im Buch

21. April 2017 | erschienen in: / | 3 Pfotenabdrücke

Wir sind zurück vom Osterurlaub und ich hab viele viele Bilder zu bearbeiten.
Aber vorher muss ich meine Freude noch teilen. Vor ca. zwei Wochen war ich auf dem Hundeplatz und mein Mann schrieb, dass er ein Paket angenommen hat und ob ich etwa schon wieder ein Hundebuch bestellt hab. Ich und Hundebücher bestellen...totaler Quatsch. Aber nein im Ernst. Es hat direkt Klick gemacht und ich hab gesagt er soll es ruhig öffnen und auf einer bestimmten Seite schauen.

Es war das Buch " Beste Freunde" von Mariella Blümel und dort ist mein Lieblings-Winterbild von mir drin. Ich hatte mich tierisch gefreut als ich die Nachricht vom Verlag bekam. Es erschien gestern und wir haben es schon vorher geschickt bekommen. Ich werde natürlich auch noch über den Inhalt berichten, aber dafür müsst ich es noch zu Ende lesen.....

Hoppla...wo is mein Baby

15. April 2017 | 3 Pfotenabdrücke

Wie versprochen mal was kurzes aus dem Urlaub von uns. Das Wetter spielt nicht so ganz mit. Aber es ist hier so schön, dass wir wohl im Sommer wiederkommen.


Heut morgen hab ich mal ein Bild geschossen und zusammengeschustert. Ich bin ein wenig traurig. Es ging viiiel zu schnell.

Liebe Grüße und ein schönes Osterwochenende..


Liebe Grüße und ein schönes Osterwochenende

Osterferien

11. April 2017 | erschienen in: | 3 Pfotenabdrücke
Es sind Ferien! Das heißt für uns wir fahren irgendwohin :-)
"All my Bags are packed....."
Viel zu lesen wirds also nun von mir nicht geben. Ich bin da auf Handyapp und Instagam angewiesen. Vielleicht lässt das Wetter ja das ein oder andere BIld zu. Einen genauen Plan der Tage haben wir auch noch nicht und von W-Lanbinich leider weit entfernt dort. Deshalb gibt es heute ein paar Bilder von dem netten vierer Trüppchen von letztens. Nach Ostern habe ich dann aber ganz besondere Blaze Fotos. Ich bin sehr gespannt auf die nächsten Tage und hoffe das auch ein paar schöne Bilder bei rumspringen.


Neuer Pflegling Nr.2 und wie man Prinzipien über Bord wirft

5. April 2017 | erschienen in: / / | 1 Pfotenabdruck
Wie angekündigt zeig ich euch heut ein paar Bilder von meiner kleinen Frühlingstour mit dem neuen Betreuungshund Nr.2. Und manchmal kommt es wie es kommen muss. Es kam noch einer dazu. Drei neue in einer Woche ist dann für mich doch schon enorm.
Heute nehm ich euch mit auf die Carlos Tour. Er ist ein Border Mix und ein ganz lieber.
Normal hab ich ja meine festen Regeln was meine Arbeit mit den Hunden betrifft. Die Anfangsregel ist natürlich immer, dass ich fremde Hunde nicht ableine und die, die eben nicht hören auch nicht. So hab ich einige die ich nie ableine und andere die eben auch ständig bei mir frei sein dürfen weil sie eben hören, in dem Rahmen wie es meine auch tun. Kleine seltene Aussetzer inklusive.
Bei Carlos hieß es direkt, er hört, ableinen. Ich skeptiker nehme also eine Schleppe mit und was passiert. Er läuft nicht!
Ja so ein Mist. Ein Hund der mir mit der Schlepp am Bein klebt und nicht von mir weicht egal was ich tat. Schief lief er auch mit dem Po. Nach knapp 30 Minuten hab ich aufgegeben und hab den Karabiner geöffnet. Und siehe da, alles bestens. Der hört wie ne Eins. Seitdem bleibt die Schleppe zuhause. Deshalb seht ihr ihn hier auch ohne Leine obwohl er neu in meiner Liste ist. So flott sind die eigens erstellten Prinzipien für die Tonne.
Wir sind an unserem Örtlichen Kruppsee gestartet und dann Richtung Dorfkirche in die Friemersheimer Rheinauen . Und wie so oft hier...Idyll trifft Stahlwerk und Logistik. Wir kamen vorbei an den Rindern und sind weiter zu den Haflingern und runter an den Rhein.